Laden...
Stoff-Art2021-08-23T10:11:38+02:00

Projekt Beschreibung

gelebter Jugendtraum – der Liebe wegen

INTERVIEW

Wann wurde das Unternehmen gegründet und wie kam es dazu?

Vorher arbeitete ich als Stoffdesignerin in der Industrie. Die kleinen und großen Textilbetriebe in Forst machten zu, aber ich wollte gern in Forst bleiben. Nähen war schon immer meine Leidenschaft, und ich hatte schon sehr lange den Traum von einem kleinen Lädchen. Mein Jugendtraum wurde meine Perspektive. Ich bereitete mich darauf vor und recherchierte, ob ein Stoffladen in Forst auch geht. Am 24. Oktober 1998 eröffnete ich meinen ersten kleinen Laden in der Cottbuser Straße 103. Inzwischen bin ich dreimal umgezogen. Das ist mein 4. Laden.

Was gefällt Ihnen am besten?

Die Arbeit mit den Menschen – sie glücklich zu sehen. Ich liebe meine Arbeit, freue mich jeden Tag auf meine Nähmaschine und meine Kunden. Zweimal im Jahr organisiere ich ein Event und wenn dann alle meine Kunden kommen und sich freuen, das macht richtig Spaß.

Was ist schwierig?

Die Internetkonkurrenz macht sich vor allem bei den Kinderstoffen bemerkbar. Aber es kommen auch viele und sagen: „Frau Grätz, wir wollen einfach die Stoffe anfassen, wir wollen die Muster sehen.“ Ich habe jetzt ganz viel Kinderstoffe mit in mein Sortiment genommen.

Es gab auch schon schwierige Zeiten, wo nicht so viel genäht wurde. Ein paar Sparten sind weggefallen, wie Tanzgruppen, Fasching und Abiball. Jetzt lassen sich viele die Kleider schicken und wir müssen es dann ändern. Darauf muss man sich ein bisschen einstellen, nicht zu hohe Erwartungen haben, auf dem Boden bleiben und dann geht es auch.

Gibt es typische Kunden?

Ich bin nicht unbedingt auf die Laufkundschaft angewiesen. Bei Stoffen kommen die Leute gezielt. Man holt ja einen Meter Stoff nicht so nebenbei, wie Kaffee im Kaufland. Fertig genähte Teile oder Kurzwaren, wie einen Reißverschluss, habe ich ja auch. Das kann man dann schon einmal im Vorbeigehen kaufen. Mein Kundenstamm ist sehr gut und kommt aus der ganzen Region, aus Cottbus und Umgebung. Früher waren viele Kunden zwischen 45 und 60 Jahre. In den letzten 2 bis 3 Jahren sind ganz viele junge Leute dazugekommen. Das ist jetzt ein Boom, dass die jungen Muttis viel selbst nähen, weil es auch ganz leicht ist. Ich habe viel Platz und überlege, für die, die Nähen lernen wollen, eine kleine Nähschule zu organisieren.

Welche Rolle spielt Forst für Sie?

Ich komme aus Leipzig und habe hier an der Ingenieurschule studiert. An meinem 4. Tag in Forst lernte ich meinen Mann kennen. Wir bauten hier ein Haus, bekamen unser Kind und so bin ich geblieben. Forst ist ja Textilstadt und das gefiel mir schon immer. Inzwischen habe ich hier einen sehr großen Freundeskreis und fühle mich wohl. Ich liebe mein Forst und seine Menschen. Es ist meine Heimat geworden.

Haben Sie nie überlegt Forst mal den Rücken zu kehren?

1992 bis 1995 arbeitete ich bei Tiroler Loden. Sie wollten, dass ich nach Innsbruck ziehe. Aber mein Mann und meine Tochter waren dagegen. Ich bin froh, dass es nichts geworden ist, sonst hätte ich meinen Laden nicht und lebte nicht meinen Jugendtraum.

Bieten Sie Ausbildung, freie Arbeitsplätze, Praktikum, Ferienarbeit an?

Ich habe immer Praktikumsplätze für Schülerinnen angeboten und diese Schülerinnen sind jetzt alle meine Freundinnen geworden. Sie kommen jedes Jahr.

Wie sind Ihre Zukunftspläne?

Ich will so lange arbeiten, wie es geht, bis ich 70 Jahre bin vielleicht. Der Laden ist jetzt so schön neu, da ist es auf keinen Fall der richtige Zeitpunkt, aufzuhören. Klar, wenn jetzt jemand kommt, der den Laden übernehmen möchte und nicht so lange warten will, dann muss ich natürlich überlegen. Ich habe auch schon mehrere Schneiderinnen angesprochen und die sind auch nicht abgeneigt. Aber da ich keinen konkreten Termin nennen konnte, ist es schon noch in der Schwebe. Was ich nicht möchte, ist Ausverkauf machen und den Laden dann schließen. Mein Wunsch ist eine Nachfolgerin.

Diesen Beitrag mit Freunden teilen.

Anschrift
Berliner Straße 1
03149 Forst (Lausitz)
Kontakt
+49 (0)3562 983974Zur Website
Öffnungszeiten
Montag: 14:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag bis Freitag: 10:00 bis 18:00 Uhr
Samstag: 10:00 bis 12:00 Uhr
und nach Vereinbarung
Branche
Textil

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie haben Fragen zu unseren Akteuren und deren Geschäften? Wir nehmen uns gern Zeit, um sie zu beantworten.

Kontakt aufnehmen