DAS PROJEKT2020-02-04T10:31:34+01:00

Projekt Beschreibung

Das Projekt

Das SchauFENSTER Forst (Lausitz) versteht sich als Forum für Information und Kommunikation, für stilistische Vielfalt und branchenübergreifende Zusammenarbeit. Es soll als digitale Schnittstelle der verschiedensten Branchen in Forst (Lausitz) dienen. „Schau hin, schau her, schau rein“ ist das Motiv, mit dem das SchauFENSTER Forst (Lausitz) die Menschen der Läden, Geschäfte und Firmen zum Handel(n) einlädt. Es geht darum, eine Brücke zwischen der analogen und der digitalen Welt zu bauen. Händler und Dienstleister präsentieren ihre ganz persönlichen Geschichten und lassen sie für Bewohner und Besucher der Stadt sichtbarer werden.

Was sind die Geschichten hinter den Ladentheken? Wer war Handballprofi und -trainer? Wer hat Germanistik studiert und was macht sie/er heute? Was ist aus der Schokoladenverkäuferin geworden? Was bewegte einen Berliner vor 30 Jahren „Forster“ zu werden? Wie brachte die Geschichte der Stadt Forst (Lausitz) Menschen zusammen, die sich sonst wohl nicht begegnet wären?

Der Vielfalt verschrieben ist das SchauFENSTER Forst (Lausitz) neben Episoden und Geschichten auch ein Ort für Information und Kommunikation. Es dient als Medium, das Alleinstellungsmerkmal des Einzelnen hervorzuheben und eine branchenübergreifende digitale Vernetzungsplattform zu schaffen.

Das Projekt “MITTENDRIN STATT AUßEN VOR” wird im Rahmen des ESF-Bundesprogramms “Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ” durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Wie können wir weiterhelfen?

Wollen Sie uns Ihre (Unternehmens)-Geschichte erzählen? Wen kennen Sie, dessen Geschichte unbedingt erzählt werden sollte? Wenn Sie interessiert sind oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte an uns.

Kontakt aufnehmen