Laden...
FOOD STORYS2020-07-04T14:26:24+02:00

Projekt Beschreibung

Food Storys – nachhaltige Feinkost – fein, edel & gesund.

INTERVIEW

Wie kam es zu dem Entschluss, das Unternehmen zu gründen?

In der Elternzeit habe ich mich ausführlich mit Ernährung beschäftigt. Dabei ist mir aufgefallen, wie schwierig es ist, die Herkunft und die Herstellungsmethoden herauszufinden. Selbst online war es aufwendig, diese Informationen zu recherchieren. Ich habe mir dann gesagt, das braucht doch eine Onlinepräsenz oder auch ein Geschäft, in dem dies übersichtlich präsentiert wird. Gerade in der heutigen Zeit. So fiel die Entscheidung, einen Onlineshop zu eröffnen.

Wo finden Sie Händler, deren Produkte Sie anbieten?

Meist auf Messen, in den letzten zwei Jahren sind wir regelmäßig auf Messen unterwegs gewesen und haben sehr viele persönliche Gespräche geführt. Dort bekommt man die wichtigen Informationen zuverlässig und direkt vom Erzeuger.
Dabei habe ich erkannt, dass ein Bio-Siegel nicht immer das hält, was sich der Verbraucher in Sachen Nachhaltigkeit und Tierwohl vorstellt. Deshalb sehe ich mir die Betriebe und die Fertigungsprozesse genau an. So kommt es vor, dass man bei mir Manufakturen findet, die nicht Bio zertifiziert sind, aber dennoch meine hohen Qualitätsstandards erfüllen.
Wichtiger als ein Siegel ist mir, dass die Lebensmittel unbelastet sind und der Herstellungsprozess transparent ist.

Was war die größte Herausforderung?

Die größte Herausforderung war die technische Seite, der Aufbau des Onlineshops. Da habe ich Glück, dass ich mit Profis zusammenarbeiten kann, die mich sehr unterstützen.
Manchmal ist es etwas schwierig, den Produkttext so zu verfassen, dass er auch beim Kunden ankommt. Dazu kommt noch die aufwendige Suchmaschinenoptimierung, um für meine Kunden im Internet präsent zu sein.

Wo vermarkten Sie Ihren Shop?

Hauptsächlich über Facebook und Instagram. Google Anzeigen kommen auch bald hinzu.

Ist es noch zu früh für Zukunftspläne?

Nein, träumen sollte man immer und auch ich habe schon Pläne für die Zukunft. Ich wünsche mir ein eigenes Geschäft mit angeschlossener Vinothek, in dem die Produkte direkt verkauft werden und genossen werden können. So bin ich online und vor Ort für meine Kunden erreichbar. So lässt sich für mich die Vereinbarkeit von Beruf und Familie optimal umsetzen.

Was haben Sie sonst noch für Ideen?

Eine Idee sind Weinpartys. Das ist so eine Art Tupperparty, einfach mal anders. Gedacht ist, dass sich Freunde oder Familien zusammensetzen, um einen gemütlichen Abend zu verbringen. Am gewünschten Ort werden dann verschiedene Weine probiert, die ich mit Hintergrundwissen und kleinen Anekdoten vorstelle.
Vorher kann man sich aussuchen, welche Weine für die Party in Frage kommen. Dabei wird man von mir natürlich gern beraten.

Das ist doch eine schöne Idee…

Schauen Sie rein. Shoppen und bestellen können Sie unter:

www.food-storys.de

Adresse
Robinienweg 6
03149 Forst (Lausitz)
Kontakt
0176 457 250 61Zur Website
Branche
Onlinehandel
Delikatessen
Feinkost
Wein und Spirituosen

Wie können wir Ihnen helfen?

Sie haben Fragen zu unseren Akteuren und deren Geschäften? Wir nehmen uns gern Zeit, um sie zu beantworten.

Kontakt aufnehmen